Menu

Mesotherapie in Bern

Fakten zur Mesotherapie

Dauer der Behandlung:etwa 45 – 60 Minuten
Betäubung:nicht erforderlich
Klinikaufenthalt:nicht erforderlich
Entfernung der Fäden:nicht erforderlich
Gesellschaftsfähigkeit:etwa 1 Tag nach der Behandlung
Preis:CHF 200 - 600

Die Mesotherapie ist eine Methode der kosmetischen Medizin, die in verschiedenen Behandlungsbereichen eingesetzt werden kann. Durch die Stimulierung des Hautwachstums wirkt die in Frankreich entwickelte Methode besonders effektiv zur Verjüngung der Haut.

Was ist eine Mesotherapie?

Die Mesotherapie findet ihre Anwendung bei der Behandlung von Haarausfall, Falten, Cellulite und Schwangerschaftsstreifen. Sie verschafft dem Patienten eine neue Vitalität der Haut und hat sich in der ästhetischen Medizin als schonende und wirksame Behandlungsmethode etabliert. Besonders in den Anfangsstadien der Hautalterung zeigt die Anwendung der Mesotherapie überzeugende Behandlungserfolge. Durch die Injektion natürlicher Substanzen wird eine verbesserte Mikrozirkulation der Haut erreicht, wodurch sie neue Spannkraft und Frische erlangt.

Wie läuft eine Mesotherapie ab?

Bei der Mesotherapie wird zunächst ein individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmter Vitamin-Cocktail zusammengestellt, der die Durchblutung der Haut verbessert. Enthalten sind neben verschiedenen Vitaminen auch Aminosäuren, Co-Enzyme und Hyaluronsäure. Um die Behandlung für den Patienten schmerzfrei zu machen, wird vor der Behandlung eine betäubende Creme auf das entsprechende Hautareal aufgetragen. Nun werden die Substanzen mit Hilfe feinster Nadeln 0,5 - 1,5 cm tief in die mittlere Hautschicht eingebracht. Da die Nadeln nicht bis ins Fettgewebe injiziert werden, spürt der behandelte Patient kaum etwas davon. Je nach Umfang der entsprechenden Hautpartie nimmt eine Mesotherapie etwa 30 bis 60 Minuten in Anspruch. Im Anschluss an die Therapie sorgt eine kleine Massage für die Entspannung der behandelten Hautareale und die optimale Verteilung der injizierten Wirkstoffe.

Wo kann eine Mesotherapie angewendet werden?

Die Anwendungsbereiche der Mesotherapie sind vielfältig. Für eine glatte und straffe Haut kann sie vor allem bei Fältchen, Cellulite und einer schlechten Durchblutung der Haut angewendet werden. Den Zeichen des fortschreitenden Alterungsprozesses können mit dieser Methode sanft entgegengewirkt werden. In der ästhetischen Medizin ist die Mesotherapie bekannt dafür, die Durchblutung der Haut sowie deren Versorgung mit wichtigen Wirkstoffen zu verbessern und die Spannkraft der Haut wiederherzustellen. Neben der Verbesserung der Hautstruktur kann eine Mesotherapie auch zur Vorbeugung und Behandlung von Haarausfall eingesetzt werden. Nähere Informationen dazu geben wir Ihnen gern in unserer Praxis in Bern.

Wie lange hält der Effekt einer Mesotherapie an?

Die Wirkdauer einer Mesotherapie ist abhängig von den verwendeten Substanzen sowie von dem individuellen Zustand und Alter der Haut. Um optimale Resultate zu erzielen, empfehlen wir die Behandlung im Abstand von etwa zwei Wochen mehrmals zu wiederholen. Danach reichen Auffrischungsbehandlungen nach jeweils drei Monaten aus, um den frischen Ausdruck der Haut langfristig zu erhalten.

Welche Risiken bestehen bei einer Mesotherapie?

Da es sich um eine minimial-invasive Behandlung handelt, treten Risiken und Nebenwirkungen lediglich in sehr geringem Ausmass in Erscheinung. Mögliche Nebenwirkungen nach der Behandlung sind meist leichte Rötungen und Schwellungen des behandelten Hautareals. Nach nur wenigen Tagen sollten diese jedoch abgeklungen sein. Unverträglichkeitsreaktionen treten nur in den seltensten Fällen auf. Um möglichen allergischen Reaktionen jedoch prinzipiell vorzubeugen, befragen wir unsere Patienten vor der Behandlung zu Unverträglichkeiten bzw. Allergien.

Ist eine Mesotherapie schmerzhaft?

Aufgrund der vor der Behandlung aufgetragenen betäubenden Creme, ist eine Mesotherapie für den Patienten so gut wie schmerzfrei. Hinzu kommt, dass bei einer professionell durchgeführten Behandlung die Fettschicht der Haut nicht erreicht wird, und somit keine Schmerzen auftreten sollten.

Was kostet eine Mesotherapie?

Die Kosten für eine Mesotherapie orientieren sich am Behandlungsumfang und der Grösse des zu behandelnden Hautareals und können daher individuell variieren. Eine Sitzung in unserer Praxis in Bern beläuft sich auf etwa 200 - 600 CHF. Damit ein bestmögliches Behandlungsergebnis erreicht werden kann, empfehlen wir mehrere Sitzungen.

Nehmen Sie Kontakt auf

Eine Mesotherapie bringt Ihnen auf angenehme Weise ein frisches Gefühl und gesteigertes Wohlbefinden. Gerne berät Sie Dr. Kiermeir in unserer Praxis für Ästhetische Medizin in Bern ausführlich zu diesem Thema. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns unter folgender Telefonnummer 031 511 43 82. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

031 511 43 82