Menu

Starkes Schwitzen / Hyperhidrose

Fakten zur Hyperhidrose-Behandlung MiraDry™

Dauer der Behandlung:etwa 60 Minuten
Betäubung:Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt:nicht erforderlich
Entfernung der Fäden:nicht erforderlich
Sport:unmittelbar nach der Behandlung
Preis:CHF 2.200

Ihre T-Shirts weisen auch bei normalen Temperaturen und ohne körperliche Anstrengung unangenehme Schweissflecken auf, die Ihnen peinlich sind? Bei übermässigem Schweissfluss handelt es sich in den meisten Fällen um Hyperhidrose, die in unserer Praxis in Bern mit medizinischen Massnahmen behandelt werden kann.

Wann spricht man von starkem Schwitzen / Hyperhidrose?

Unter Hyperhidrose versteht man eine übermässige Schweissproduktion des Körpers. Für die Betroffenen baut sich häufig ein grosser Leidensdruck auf, da sich die willkürlich aufretenden Schweissausbrüche mit herkömmlichen Deodorants nicht kontrollieren lassen.  Nasse Hände oder Füsse, Schweissflecken und ein starker Schweissgeruch sind mit einer Hyperhidrose einhergehende Anzeichen, die von Aussenstehenden als ungenügende Körperhygiene gedeutet werden. In unserer Praxis in Bern können wir mit Hilfe moderner Methoden die Schweissproduktion effektiv reduzieren, um Ihnen so mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

Was sind die Ursachen für starkes Schwitzen?

Die gängigsten und wirksamsten Methoden zur Behandlung einer Hyperhidrose sind die Behandlung mit Botulinumtoxin oder eine Schweissdrüsenabsaugung.

Bei der Injektion von Botox handelt es sich um einen minimal-invasiven Eingriff, der eine Blockade der Schweissdrüsen bewirkt und die Schweissproduktion eindämmt. Zur Schmerzlinderung wird ein Lokalanästhetikum aufgetragen. Nach der Injektion des Nervengiftes können Sie direkt Ihren alltäglichen Aufgaben nachgehen. Die Ergebnisse zeigen sich etwa 1 - 2 Wochen nach Durchführung der Behandlung.

Mit der Absaugung der Schweissdrüsen kann ein dauerhaftes Ergebnis erzielt werden. Diese Methode ist in der Regel aufwändiger, bietet jedoch eine effektive und langfristige Behandlung der Hyperhidrose. In Vollnarkose wird das Unterhautfettgewebe mit Hilfe feiner Kanülen abgesaugt und die Nervenversorgung der Schweissdrüsen dauerhaft durchtrennt. Der chirurgische Eingriff dauert in der Regel etwa eine Stunde.

Wie lange hält der Effekt der Hyperhidrose Behandlung an?

Eine Behandlung mit Botulinumtoxin hält bis zu sechs Monaten an und kann anschliessend wiederholt werden, um das Ergebnis dauerhaft zu erhalten.

Eine chirurgische Entfernung der Schweissdrüsen bietet hingegen ein permanentes Behandlungsergebnis.

An welchen Körperstellen kann eine Hyperhidrose Behandlung durchgeführt werden?

Die operative Entfernung der Schweissdrüsen kann lediglich unter den Achseln durchgeführt werden, während das Botulinumtoxin sowohl an den Achseln als auch an Handinnenflächen, Fusssohlen oder am Kopf eingesetzt werden kann. Da die Nervenenden in diesen Bereichen sehr nah aneinander liegen, ist es sinnvoll, betäubende Salben oder eine lokale Anästhesie anzuwenden, um den minimal-invasiven Eingriff für den Betroffenen so schmerzarm wie möglich durchzuführen.

Welche Risiken gibt es bei einer Hyperhidrose Behandlung?

Die Risiken und Nebenwirkungen einer Injektion mit Botulinumtoxin sind sehr gering, da es sich um eine nicht-invasive Behandlung handelt. Lediglich leichte Schwellungen und Rötungen können nach der Therapie auftreten, die jedoch nach wenigen Tagen wieder abklingen.

Eine chirurgische Entfernung der Schweissdrüsen wird in Vollnarkose durchgeführt und kann in Einzelfällen zu Infektionen, Nachblutungen, Narbenbildung und Wundheilungsstörungen führen.

Was kostet eine Hyperhidrose Behandlung?

Die Kosten für eine fachmännische Behandlung der Hyperhidrose in unserer Praxis in Bern belaufen sich auf etwa 2.200 CHF. Ausschlaggebend für die endgültigen Kosten sind die gewählte Behandlungsmethode, die zu behandelnde Region sowie der Behandlungsumfang.

Nehmen Sie Kontakt auf

Eine Hyperhidrose-Behandlung dämmt starkes Schwitzen dauerhaft ein. Gerne berät Sie Dr. Kiermeir in unserer Praxis für Ästhetische Medizin in Bern ausführlich zu diesem Thema. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns unter folgender Telefonnummer 031 511 43 82. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

031 511 43 82